24.07.2016 Kategorie: Allgemein

Einen guten Start in die Ausbildungsgemeinschaft

Der Luftsportverein Albgau und der Luftsportverein Bruchsal bilden eine neue Ausbildungsgemeinschaft.

Es gibt viel gute Gründe warum man sich in den beiden Vereinen dazu entschlossen hat, gemeinsam die Ausbildung zu betreiben. So steht den Flugschülern vor allen Dingen breiteres Angebot zur Verfügung. Die "Bruchsaler" nutzen den Platz in Rheinstetten für Starts an der Winde und die "Ettlinger" machen Motorflug und F-Schlepps in Bruchsal.

Schüler, Lehrer und Flugplätze können dabei variiert werden. Der Auftakt war am 24.07.2016 und Bruchsal fügte sich geschmeidig in das Geschehen in Rheinstetten ein. Mit Erfolg, was uns die Schüler am Abend ohne Ausnahme bestätigten.

Alle Fluglehrer beider Vereine bilden die Flugschüler ehrenamtlich in ihrer Freizeit aus. Die Vorstände der beiden Vereine haben die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass eine gemeinschaftliche Ausbildung zu gleichbleibenden günstigen Konditionen möglich werden.

Segelfliegen ist ein Manschaftssport und für alle Flugbegeisterten eine preiswerte Methode unsere Heimat fast lautlos mit Hilfe der natürlichen Kraft der Sonnenenergie zu genießen. Dieses Erlebniss bieten nur Vereine.