01.08.2018 Kategorie: Allgemein
Von: Peter Erdmann

Fliegerlager am Saupurzel

Das Fluglager vom LSV Albgau findet dieses Jahr in Karlstadt am Main statt. Der Flugplatz am Saupurzel mit seinen zwei kreuzenden Pisten war bei den Platzeinweisungsflügen am Samstag für viele Piloten etwas neues.

Die feste Windenstartrichtung und unpassende Windrichtung ab Montag ließen nur wenige Windenstarts zu, was zu alternativen Startarten im F-Schlepp führte. Dank F-Schlepp mit der Remo wurden bei bestem Streckenflugwetter mit Hammerbärten und hoher Basis Strecken von bis zu 800km geflogen.
Besonders bei Bodentemperaturen von bis zu 40°C waren die Flüge in
2000 - 3000 m sehr viel angenehmer. Da Susanne in ihrem Duo Discus einen
freien Platz hatte, nahm sie jeden Tag einen angehenden Streckenflugpiloten mit. Rainer hat gerade mit Carsten nur einen TMG Schüler, was einen kompakten Ausbildungsabschnitt für Carsten bedeutet und er sich schon nach drei Tagen auf der Dimona freifliegen konnte. Herzlichen Glückwunsch! Abends durften wir wie immer die Koch- und Grillkünste von Ernst genießen.

Daniel konnte bei den guten Bedingungen sogar noch seine TMG Prüfung erfolgreich ablegen. Eric hat endlich mit dem CR TMG beginnen können und die KA benötigt einen neuen Schlauch nach einer unsanften Begegnung mit einem Schlagloch am Rand der Landebahn.

Fluglehrer, Schüler und Lizenzpiloten können zusammen mit klasse Ergebnissen und vielen Streckenflügen auf ein erfolgreiches Fliegerlager zurückblicken.

Viele Dank an die Organisatoren und Gastgeber.