AUF DEM WEG IN EINE STARKE GEMEINSCHAFT

Der Vorstand und das Präsidium des BWLV verfolgen seit längerem das Ziel einer Mitgliedschaft des BWLV und seiner Mitgliedsvereine in der Sportbundorganisation des Landes Baden-Württemberg. Ein Großteil der Wegstrecke ist in Gesprächen und Verhandlungen mit den Sportbünden geschafft und schon im kommenden Jahr könnten die ersten Schritte zur Umsetzung der Aufnahme in den Württembergischen Landesportbund (WLSB) sowie den Badischen Sportbund Nord (BSB Nord) erfolgen.

Im Folgenden werden die Gründe für diesen Schritt, die Vorteile sowie die näheren Modalitäten des Beitritts und der späteren Mitgliedschaft in der Sportbundorganisation beschrieben. Der BWLV als die größte und am breitesten aufgestellte Interessenvertretung der Luftsportler Baden-Württembergs ist auf Bundesebene Mitglied des Deutschen Aero Club e.V. (DAeC), der bundesweit die Interessen aller Luftsportler vertritt. Der BWLV ist bislang aber nicht Mitglied in einem der sportartübergreifenden Dachverbände des Sports in Württemberg und in Baden. Das Präsidium und der Vorstand des BWLV schlagen nach gründlicher Beratung und intensiven Gesprächen mit dem Württembergischen Landessportbund (WLSB) und dem Badischen Sportbund Nord (BSB Nord) der Mitgliederversammlung 2019 vor, diesen beiden Sportbünden beizutreten. Ein Beitritt zum Badischen Sportbund Freiburg ist nicht erforderlich, da die südbadischen Vereine dort bereits über den Luftsportverband Baden e. V. Mitglied sind.